Hochzeitsreportage

Freie Trauung im Garten

Hört ihr mich jubeln? Heute wurde die wunderschöne Gartenhochzeit von Anja und Henning auf dem amerikanischen Blog Junebug Weddings veröffentlicht! Das freut mich besonders, weil Anja und Henning mir richtig ans Herz gewachsen sind – denn ich durfte zuvor bereits ihre standesamtliche Trauung in Düsseldorf fotografieren. Ihre zauberhafte Sommerhochzeit war in zwei Teile geteilt: Die Trauzeremonie hat zunächst im Garten von Hennings Eltern in Solingen stattgefunden. Die Atmosphäre war ganz besonders herzlich und persönlich, und man konnte sehen, wie wohl sich alle Gäste und das Paar selbst gefühlt haben. Das hat mir auch wieder gezeigt, dass es nicht immer die super noblen, glänzenden Trauorte für eine unvergessliche Trauung sein müssen, sondern dass ein hübscher Garten, mit dem man als Paar – und Gast – schon eine lange Verbindung hat, wesentlich emotionaler sein kann. Mit ein bisschen Ideenreichtum lässt sich übrigens alles hochzeitstauglich machen. Seht ihr den Gang, durch den Anja und Henning zur Trauung schreiten? Das ist die Familiengarage, die komplett mit weißem, luftigem Stoff abgehangen und somit zum traumhaften Wandelgang wurde. Nach der Trauung gab es dann für alle Gäste leckere Cupcakes und gekühlte Getränke von der Candy-Bar. Danach ging es mit der gesamten Gesellschaft zum Nothenhof nach Düsseldorf, wo noch bis lange in die Nacht gefeiert wurde.

Location: Nothenhof, Catering: Formbar, Floristik: Blütenzauber, freie Trauung: Nolden & Schumacher, Entertainment Zeremonie: Julie Paschold, Backwerk: Piccolini, Brautkleid: Eva Scholz, Brautschuhe: Miss L-Fire, Bräutigam Outfit: Herr Von Eden, Papeterie: Friederike Olsson