26/07/2021

Standesamt Fotografie in Aachen

Sommerliche DIY Gartenhochzeit im kleinen Kreis

Standesamt Fotografie in Aachen bei der Trauung von Carmen und Daniel: Da Carmen lange Zeit Teil des Sagt Ja Hochzeitsplaner Teams war, kannten wir uns bereits gut und arbeiteten oft zusammen. Daher freute es mich natürlich besonders, dass sie und Daniel sich für mich als Hochzeitsfotografin entschieden. Leider fiel auch ihr großes Fest Corona zum Opfer und musste abgesagt werden. Also beschlossen die beiden ihre Hochzeit auf einen Zeitpunkt zu verschieben, wenn hoffentlich wieder ohne Einschränkungen mit vielen Gästen gefeiert werden darf, und erst einmal im kleinen Kreis standesamtlich zu heiraten.

das Brautpaar vor seiner standesamtlichen Hochzeit in Aachen | Foto: Hanna Witte

Hochzeitsfotos von der standesamtlichen Trauung im Standesamt Aachen Eilendorf

Ihre Wahl fiel auf das Standesamt in Aachen Eilendorf, wo ich auch zum ersten Mal für Standesamt Fotografie war. Die Trauung selbst war wunderschön emotional und ich fing die besonderen Momente wie den Ringtausch, den Hochzeitskuss und die Tränen von Braut und Trauzeugin in authentischen Hochzeitsfotos ein. Bei der Trauzeremonie waren neben den Trauzeugen nur wenige Gäste erlaubt, weshalb Familie und Freunde dem Brautpaar vor dem Standesamt einen gebührenden Empfang bereiteten. An der frischen Luft konnte gratuliert und gemeinsam mit Kölsch und Sekt angestoßen werden.
Für das Paarshooting setzten wir uns dann ins Grüne ab, wo schöne Hochzeitsfotos auf einer Wiese und einem Feldweg entstanden.

der Bräutigam steckt der Braut den Ehering an | Foto: Hanna Witte

Hochzeitsfeier im Garten mit viel DIY

Die anschließende Feier im kleinen Kreis fand dann ganz entspannt im Garten von Carmens Elternhaus statt. Hier gab es viele DIY Elemente wie eine selbst zusammengestellte Playlist, eine selbstgebackene Torte und Essen wie bei Mama. Das Motto lautete „sommerliche Gartenhochzeit“ mit einer Dekoration in den Farben Creme, Grün, Weiß und Beige. Edle Gold-Akzente wurden zum Beispiel durch Goldtöpfe gesetzt, in denen Nutzpflanzen wie Gartenkräuter aufgestellt wurden. Im Garten fanden sich zudem viele Lichterketten und Lämpchen, sowie eine große Bar mit vielen Drinks.
Carmen und Daniel wollten einfach ein lässiges Fest mit ihren Liebsten. Daher wählte Carmen auch ein zauberhaftes langes und zeitloses Brautkleid mit Spitze, mit dem sie sich, wie sie selbst sagt, auch mal mit einem Glas Aperol in die Wiese setzen kann.
Mein Fazit: Vielleicht war Carmen und Daniels Hochzeitstag nicht so, wie sie ihn ursprünglich geplant haben, doch das tat der Freude und den Emotionen keinen Abbruch. Die beiden erlebten ein wunderschönes, persönliches Fest mit allen Menschen die sie lieben und genossen jeden Moment – und das ist schließlich das, worauf es ankommt!